Nachrichten-Überblick


Die Mitglieder der IG BAU-Tarifkommission bei Hochtief, darunter IG BAU-Vize Dietmar Schäfers, Bundesvorstandsmitglied Carsten Burckhardt und Hamburgs IG BAU-Vorsitzender Matthias Maurer (Foto: IG BAU).
16.03.2017
Es wird ernst! Für die 3200 Beschäftigten der HOCHTIEF AG stehen die Haustarifverhandlungen an. Zwei Verhandlungstermine stehen bereits fest: Der heutige 16. März und der 21. März.  weiterlesen

IG BAU warnt vor Fachkräfte-Krise

Zahl der Gesellenprüfungen in Hamburg geht um 16 Prozent zurück

Handwerksberufe wie der Eisenflechter (Foto) könnten bald echte Nachwuchs-Probleme bekommen. Davor warnt jetzt die IG BAU und fordert die Arbeitgeber auf, die Bauberufe attraktiver zu machen (Foto: IG BAU).
14.03.2017
Das Handwerk hat goldenen Boden, heißt es. Aber gilt das auch für die Zukunft? Angesichts einer zunehmenden „Akademisierung“ hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) vor einer Fachkräfte-Krise für Handwerksbetriebe in der Hansestadt gewarnt. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Zahlen der Handwerkskammer Hamburg: In deren Bereich legten im vorletzten Jahr lediglich rund 2.080 Auszubildende eine Abschlussprüfung ab – zehn Jahre zuvor waren es noch 2.470.  weiterlesen
Die Hochtief-Niederlassung in Hamburg-Barmbek (Foto: IG BAU).
03.03.2017
Am Mittwoch, 1. März 2017, fand die zweite Mitgliederversammlung der IG BAU-Mitglieder von HOCHTIEF Hamburg statt. Über 40 Kolleginnen und Kollegen war das so wichtig, dass sie sich nach Feierabend die Zeit genommen haben.  weiterlesen

Starke Mannschaften

Bundesfachgruppen aufgestellt

Die neue Bundesfachgruppe Industrielle Dienstleistungen: Hinten von links Erich Breer, Thorsten Winkler, Frank Ganthur, Olaf Bannas; vorne von links Klaus Fischer, Stefan Dorschner, Bernhard Gryska-Niestroj (Foto: IG BAU).
13.02.2017
Starke Branchen brauchen starke Mitstreiter/innen, die die Belange der Beschäftigten aktiv nach außen vertreten. Deshalb stellte die IG BAU in der vergangenen Woche ihre bundesweiten Fachgruppen neu auf und geht nun mit starken Mannschaften in die Tarifarbeit - zum Beispiel bei den Industriellen Dienstleistungen. Mitglied im neuen Vorstand der Bundesfachgruppe: Das Hamburger Bezirksvorstandsmitglied Olaf Bannas.  weiterlesen

Gut aufgestellt in die Tarifrunde

Auch die Fachgruppe im Gebäudereiniger-Handwerk stellt sich offensiv auf

Der neue Fachgruppenvorstand der GebäudereinigerInnen: h.v.l. Frank Lasthaus, Erol Oruc, Petra Vogel, die Hamburger Fachgruppen-Chefin Bedra Duric, Svetlana Pfeifer, Ljubomir Stokrp, Michael Utz; v.v.l. Roland Temme, Stephanie Wlodarski, Hidrun Schuster, Inge Bogatzki, Ute Langenbahn, Matthias Geike (Foto: IG BAU).
10.02.2017
Die diesjährige Tarifrunde fest im Blick traf sich die Bundesfachgruppe im Gebäudereiniger-Handwerk Ende Januar in Frankfurt, um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Die Wahl des Vorstands stand dabei im Mittelpunkt der zweitägigen Sitzung.  weiterlesen

Bombenstimmung im Bürgerhaus

Neujahrsempfang der IG BAU Hamburg am 19. Januar

Knapp 100 aktive GewerkschafterInnen fanden den Weg zum Neujahrsempfang der IG BAU - trotz der Bombenentschärfung auf einer nahen Baustelle (Foto: IG BAU).
01.02.2017
Als stimmungsvolles Highlight ist der traditionelle Neujahrsempfang der Hamburger IG BAU ohnehin gedacht, in diesem Jahr aber geriet er geradezu spektakulär: Weil bei Arbeiten auf einer nahegelegenen Baustelle zwei Weltkriegsbomben gefunden wurden, kamen einige Gäste gar nicht erst an - und der Rest durfte das Wilhelmsburger Bürgerhaus nicht mehr verlassen.  weiterlesen

Reinigungskräfte in Hamburg knacken 10-Euro-Marke

Höherer Mindestlohn in der Gebäudereinigung ab Januar

Gute Aussichten für Reinigungskräfte: Ab sofort verdienen GebäudereinigerInnen mindestens zehn Euro pro Stunde (Foto: IG BAU).
23.01.2017
Geschafft: Seit dem 1. Januar verdienen erstmals alle rund 38.200 Reinigungskräfte in Hamburg zweistellig. Ab diesem Monat steigt der tarifliche Mindestlohn in der Gebäudereinigung auf genau zehn Euro pro Stunde – 20 Cent mehr als bisher. Glas- und Fassadenreiniger gehen mit mindestens 13,25 Euro nach Hause, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt mitteilt.  weiterlesen
Pension statt Bau-Container – ab 2017 gilt erstmals: Der Chef muss die Übernachtung stellen und bezahlen.
© IG BAU
13.01.2017
Im Container übernachten und das auch noch selbst bezahlen – damit ist jetzt Schluss. Für die rund 10.050 Bauarbeiter in Hamburg gilt bei „Arbeitsstellen ohne tägliche Heimfahrt“: Ab Januar muss der Chef die Unterkunft nicht nur stellen, sondern auch komplett dafür aufkommen. Anders als bislang darf er dafür nichts von der sogenannten „Auslöse“ abziehen. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt mit.  weiterlesen
© Foto: Harning
24.12.2016
Ein ereignisreiches Jahr geht für uns zu Ende. Wir haben in vielen Branchen Verbesserungen erreicht. Im Bauhauptgewerbe, der Baustoffindustrie oder auch im Forst konnten wir mit der Unterstützung von vielen engagierten Mitgliedern gute Lohnerhöhungen durchsetzen. Jetzt aber heißt es erst einmal: Entschleunigen, Ausruhen, Kraft sammeln!  weiterlesen
© Foto: Harning
21.12.2016
Die IG BAU Hamburg trauert um einen langjährigen Weggefährten - und hartnäckigen Bau-Betriebsrat: Wie seine Familie mitteilt, ist Wolfgang Achilles bereits am 1. Dezember nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Er wurde nur 66 Jahre alt.  weiterlesen

Weniger Bürokratie beim Saison-KuG!

Fast 1.200 Betriebe in Hamburg können Schlechtwettergeld nutzen

© Foto: IG BAU
05.12.2016
Arbeitslos im Winter – das muss nicht sein: Die 1.153 Baubetriebe in Hamburg können ihren Mitarbeitern in der kalten Jahreszeit den Gang zum Arbeitsamt ersparen. Wenn auf den Baustellen witterungsbedingt nichts mehr geht, erlaubt das sogenannte SaisonKurzarbeitergeld (Saison-Kug) ab dem 1. Dezember die Weiterbeschäftigung von Maurern, Dachdeckern und Co. Diese erhalten von der Arbeitsagentur dann ein Ausfallgeld in Höhe von bis zu 67 Prozent des Nettolohns.  weiterlesen

Azubis in Hamburg wählen "Nachwuchs-Betriebsräte"

Junge Beschäftigte können bis 30. November ihre Stimme abgeben

Mehr Mitsprache für Azubis & Co: Noch bis Ende November können Auszubildende und junge Beschäftigte ihre Jugendvertreter bestimmen (Foto: IG BAU).
02.11.2016
Wenn sich der Nachwuchs einmischt: In Hamburg wählen Azubis und junge Beschäftigte ihre „U 25-Sprecher“. Noch bis zum 30. November können sie über ihre Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV) im Betrieb entscheiden. „Mit ihrer Stimme verschaffen sich Berufsstarter das nötige Gehör beim Chef. Die JAV ist die Interessenvertretung der jungen Beschäftigten in den Unternehmen“, erklärt IG BAU-Bezirkschef Matthias Maurerweiterlesen

Bitte Lächeln!

Der Bezirksbeirat im Zeichen der Organwahlen

Trockene Materie - stimmungsvolle Versammlung. Der Bezirksbeirat beschäftigte sich mit "Organwahlen" und Erfolgen der IG BAU (Foto: Olaf Harning).
10.10.2016
"Bitte Lächeln - es gibt genug zu Feiern!" Mit diesem Signal hat der Bezirksbeirat die turnusmäßigen Organwahlen eingeleitet, mit denen sich die IG BAU Hamburg in den nächsten Wochen völlig neu aufstellt. Bis Ende November wählen knapp zwei Dutzend Ortsverbände, Arbeitskreise, Fach- und Betriebsgruppen neue Vorstände und bestimmen ihre Delegierten in den Bezirksbeirat und zum Bezirksverbandstag im März.  weiterlesen

Für einen gerechten Welthandel: CETA & TTIP stoppen!

Demo in Hamburg: 17. September, 12 Uhr, Rathausmarkt

05.09.2016
Aufruf zu bundesweiten Großdemonstrationen in sieben Städten - in Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart am 17. September 2016.

Für einen gerechten Welthandel! CETA & TTIP stoppen!

CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu untergraben. Im Herbst geht diese Auseinandersetzung in die heiße Phase: EU und USA drücken aufs Tempo und wollen TTIP bis zum Jahresende fertig verhandeln.  weiterlesen
Die IGay BAU auf der diesjährigen Parade zum Christopher Street Day in Hamburg (Foto: Carsten Wirth).
03.09.2016
"Normal ist, wer Menschen achtet" - unter diesem Motto stand 2016 der Hamburger Christopher Street Day (CSD). Rund 150 000 Menschen verfolgten die gut fünfstündige Demonstration in der Innenstadt für die Rechte von Homosexuellen. Der Bezirksverband Holstein nahm zum zweiten Mal teil.  weiterlesen
Dieter Czaplinski (†)
25.08.2016
Die IG BAU Hamburg trauert um Dieter Czaplinski. Bereits am 7. August ist der ehemalige Betriebsratsvorsitzende des Seevetaler Bauunternehmens Bergmann & Sommerei und langjährige Gewerkschaftsaktivist im Alter von 63 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Er hinterlässt seine Familie und zahlreiche fassungslose Mitstreiter - in der IG BAU, in "seinem" TV Fischbek - und in der Initiative "Willkommen in Süderelbe".  weiterlesen
© wikipedia, Frank Schulenburg
30.10.2012
Ältere Meldungen findet Ihr in unserem stets wachsendem Archiv. Folgt entweder diesem Link oder dem Navigationspunkt "Archiv" im Menü ganz unten auf dieser Seite.  weiterlesen

Wähle Deinen Arbeitskreis: