Nachrichten-Überblick


Tarifverhandlungen im Bauhauptgewerbe erneut verschoben

Achim Bartels (Foto: Harning).
Achim Bartels (Foto: Harning).
24.04.2020
Die drei Tarifvertragsparteien im Bauhauptgewerbe, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe, haben einvernehmlich vereinbart, den Beginn der diesjährigen Tarifrunde erneut zu verschieben. Das teilte jetzt Achim Bartels mit, der die Hamburger IG BAU in der Tarifkommission vertritt.

Nachdem der Auftakt der Verhandlungen bereits im März aufgeschoben wurde, hätten heute erste Gespräche stattfinden sollen. Diese sollen nun am 19. Mai 2020 in Berlin aufgenommen werden.

Foto: Harning.

Die Tarifpartner reagieren mit der erneuten Verschiebung auf die anhaltenden Kontaktbeschränkungen. Es besteht die Erwartung, dass die Entwicklung des Infektionsgeschehens bis zum neu angesetzten Verhandlungsbeginn die Durchführung von Gesprächen wenigstens in einem kleinen Personenkreis ermöglicht. Weitere Verhandlungstermine sind für den 4. Juni 2020 und den 25. Juni 2020 verabredet.

Kommentar abgeben:


(wird nicht veroeffentlicht)


  6221